Nehemiah University (El Salvador)

Die ACN (Asociación Centro Nehemías) ist eine christliche Nicht-Regierungs-Organsation (NGO), die seit 2015 verschiedene Programme zur Armutsbekämpfung in El Salvador durchführt. Zentral ist dabei die Universität Nehemiah International University (NIU), die begabten jungen Menschen ohne finanzielle Mittel eine hochwertige Ausbildung vermitteln möchte. Dabei ist das Ziel, dass sie zukünftig Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen können und damit auch zu verbesserten Lebensbedingungen in Brennpunktvierteln beitragen.

Unsere Kontakt vor Ort, Dr. Christine Schmalenbach (Christliche Fachkräfte International) erarbeitet hier in Zusammenarbeit mit dem Team pädagogische und didaktische Programme zur Förderung von sozialen und gesellschaftlichen Kompetenzen von Studierenden und Schülern. Außerdem berät sie die junge Universität bei ihrer akademischen Weiterentwicklung.

Förderprojekt: Fahrtkosten-Stipendien

Vielen Studentinnen und Studenten fällt es schwer, die monatlichen Fahrtkosten zur Universität aufzubringen. Mit dem aktuellen Budget können wir sechs von ihnen diese Kosten abnehmen. Im Folgenden schreiben sie, was ihnen das Studium an dieser Universität bedeutet:

Jazmín

An dieser Universität zu studieren ist für mich nicht nur eine Chance, sondern auch eine Hoffnung. Hier zu sein hilft mir, mich anzustrengen, und zu wissen, dass es in mir immer noch etwas mehr gibt, das ich geben kann. Dieser Ort formt meinen Charakter damit ich den Herausforderungen des Lebens entgegentreten kann. Meine Familie lebt in einer ländlichen Gegend und es ist schwierig, an ein regelmäßiges Einkommen zu kommen. Mein Vater hat Gelegenheitsarbeiten im Bau und in der Landwirtschaft und meine Mutter als Näherin und Hausfrau. Mit den Ausgaben, die abgedeckt werden müssen, ist es oft kompliziert, für die Fahrtkosten zur Universität aufzukommen. Herzlichen Dank für die Möglichkeit, die Sie mir zukommen lassen!

Ione

Ich bin ursprünglich aus einem anderen zentralamerikanischen Land. Mit 13 Jahren habe ich mein Land verlassen aus finanziellen Gründen, weil wir keine Wohnung hatten. Es war für meine Mutter schwierig, für unsere finanziellen Bedürfnisse aufzukommen, weil ihr Vater Krebs hatte, das war für unsere kleine Familie ein großes Problem. Vor kurzem wurde meine Mutter krank. Dadurch war der Unterhalt unserer Familie beeinträchtigt, weil sie die einzige Versorgerin war. Ich hatte schon entschieden, mich aus der Universität zurückzuziehen. Nun bin ich sehr dankbar für die Personen, die mir den Traum ermöglichen, weiter zu studieren. Ich danke Gott für diese Hilfe, die sie mir geben, und dafür, dass er Menschen des Segens auf meinen Weg gestellt hat, die sich in Licht und Hoffnung in meinem Leben verwandelt haben.

Abigail

Ich bin eine der glücklichen Stipendiatinnen der „Nehemiah International University“, einer großen Gelegenheit für mich, im Leben weiterzukommen, und eine große Gelegenheit, meinen Traum zu erreichen, eine Professionelle zu werden, die meinem Land dienen kann. In meinem ersten Studienjahr wurde die finanzielle Situation meiner Familie so schlecht, dass meine Mutter das Land verlassen musste, um Arbeit zu suchen. Mein Bruder wurde depressiv als er merkte, dass meine Schwester und ich unsere Träume würden aufgeben müssen. Durch die Unterstützung kann ich weiter die Universität besuchen. So kann ich nicht nur in meine Träume der Selbstentfaltung investieren, sondern auch in meinen Wunsch, meine Familie weiterzubringen und für meinen jüngeren Bruder ein Vorbild zu sein dafür, dass man seine Träume erreichen kann mit Anstrengung, Durchhaltevermögen und mit der Unterstützung derer, die an dich und dein Potential glauben.

Edenilson

Mein Bruder und ich haben beide ein Stipendium für Nehemiah International University. Da mein Vater nun der einzige ist, der zum Einkommen unserer Familie beiträgt, ist die finanzielle Situation zuhause schwierig und es ist herausfordernd, für die Reisekosten zur Universität aufzukommen. Die empfangene Unterstützung ist nicht nur für mich eine Hilfe, sondern für meine Familie. Ich bedanke mich dafür. Möge Gott Sie segnen!

Humberto

Dies ist die Gelegenheit, nicht nur meine Ziele und Träume zu ereichen sondern auch diejenigen der Menschen in meinem Umfeld. Was mich zu diesem Studium motiviert, ist die Möglichkeit, meine Lebensbedingungen zu überwinden, diejenigen zu unterstützen, die mich brauchen und zu zeigen, dass manche Einschränkungen uns nicht davon abhalten können, persönlich und professionell zu wachsen. Mir ist bewusst, dass das nur mit viel Einsatz zu schaffen ist, und ich bin bereit dazu, ihn zu erbringen. Ich danke herzlich für die Unterstützung dabei!

José

Ich danke Gott, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, mein Studium fortzusetzen, weiter zu lernen und zu wachsen und in Zukunft meiner Familie helfen zu können – sie ist der Grund weshalb ich jeden Tag weiter kämpfe trotz aller Schwierigkeiten. Ich danke jedem von euch, der dazu beigetragen hat, dass ich meinen Träumen weiter folgen und so meinem Land, El Salvador, helfen kann.